Ausbildung als Gold- und Silberschmied*in

Das Herzstück unseres Lehrgangs ist die Ausbildung als Gold- und Silberschmied*in. Diese handwerkliche Grundausbildung hat das erklärte Ziel auf eine selbstständige Tätigkeit als Goldschmied*in vorzubereiten.

Die Ausbildung ist in insgesamt 4 Semester gegliedert und umfasst sowohl Praxis- als auch Theoriekurse. Darüber hinaus bieten wir eine breite Palette von Seminaren an, die Sie auf die Selbstständigkeit vorbereiten sollen.
Pro Jahr starten wir drei neue Ausbildungslehrgänge, wobei diese abwechselnd als Vormittags- oder Abendlehrgänge geführt werden. Durch das Angebot von Abendlehrgängen ist es auch möglich unsere Ausbildung berufsbegleitend zu absolvieren.

Mit maximal 9 Student*innen werden die thematisch geblockten Kurse intensiv durchgeführt. Sie werden von einem umfangreichen Fernkursprogramm und betreuten Selbststudium begleitet.

Unsere Trainer*innen sind Meister*innen ihres Faches aus der Praxiswelt und begleiten unsere Student*innen persönlich durch den Lehrgang.

Auf der folgenden Seite finden Sie alle weiteren Informationen zu Aufbau, Kursprogramm und Kosten unseres Lehrgangs.

Aufbau der Ausbildung

Der Goldschmiedelehrgang besteht aus den Präsenzkursen (siehe Abbildung) in Praxis und Theorie. Dazu kommen der Fernkurs und das Selbststudium, sowie das selbständige Üben der handwerklichen Fertigkeiten am eigenen Arbeitsplatz und/oder bei Goldschmied*innen.

Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss sind die Absolvierung der Kurse, die Abgabe der Hausarbeiten zu Theorie und Praxis, die positiven Semesterprüfungen, ein ausführliches und individuelles Abschlussprojekt und natürlich eine positive Abschluss-Prüfung.

Jedes Semester endet mit einer Semesterprüfung, der ein zweitägiger Übungsblock vorausgeht. Diese Semesterprüfungen sind eine Überprüfung des Ausbildungsfortschritts und erstellen ein qualifiziertes Feedback zum Stand der Ausbildung. Die Prüfungen sind verbindlich und zusammen mit den Abgaben zu Theorie und Praxis Voraussetzung für das Semester-Diplom.

Hier finden Sie alle weiteren Details zu den einzelnen Kursen und Seminaren.

Unser Ausbildungsaufbau im Überblick:

Kursprogramm

Hier finden Sie einen Überblick über unsere laufenden Lehrgänge und die entsprechenden Kursprogramme im Detail:

BeginnWannLehrgangKursprogramm
22. Mai 2023VormittagW-2023Kursprogramm W-2023
13. Februar 2023AbendA-2023Kursprogramm A-2023
laufendVormittagV-2022Kursprogramm V-2022
laufendAbendD-2022Kursprogramm D-2022
laufendVormittagX-2022Kursprogramm X-2022
laufendAbendB-2021Kursprogramm B-2021
laufendAbendC-2021Kursprogramm C-2021
laufendVormittagY-2021Kursprogramm Y-2021

Ausbildungskosten

Unsere Gold- und Silberschmiedeausbildung versteht sich als „All-inclusive“ Lehrgang. In die Lehrgangsgebühren sind bereits alle Kosten inkludiert. Das umfasst alle Praxis- und Theoriekurse, Exkursionen, Materialkosten, Kursunterlagen, Fachbücher, Prüfungsgebühren und persönliches Werkzeug (siehe Abbildung).

Wir bieten unseren Lehrgang entweder als Vollzeit- oder Teilzeitvariante an. In der Vollzeitvariante steht Ihnen ein Arbeitsplatz in den kursfreien Zeiten in unseren Räumlichkeiten zur Verfügung. Diesen können Sie nutzen um zu Üben und eigene Stücke anzufertigen. Bei der Teilzeitvariante sind Sie auf einen eigenen Arbeitsplatz angewiesen.

Lehrgangsgebühren Vollzeit: € 20.200

Lehrgangsgebühren Teilzeit: € 14.600

Bei beiden Varianten ist jeweils eine Anzahlung von € 5.200 zu leisten. Die übrigen Gebühren können entweder einmalig, semesterweise oder monatlich bezahlt werden. Bei der Einmalzahlung werden 6% Skonto abgezogen.

In den Kursgebühren enthalten:

Anmeldung

Alle weiteren Informationen zum Anmeldeprozess finden Sie hier.