Abschluss

Abschluss

beschreibung

Ein Semesterabschluss (1. – 3. Sem.)  besteht aus je drei Teilen:

  • theoretische & praktische Prüfung über den Semesterstoff
  • Abgabe von Arbeitsblättern, Zeichnungen & Rechnungen
  • Abgabe mehrerer Werkstücke

Der Lehrgangsabschluss besteht aus einer dreiteiligen Prüfung:

  • Theorie schriftlich (Fachkunde, Fachrechnen & Fachzeichnen 2,5 Std.)
  • praktische Arbeit (Arbeitsprobe 7,5 Std.)
  • Fachgespräch (0,5 Std.)

sowie der Abschlussarbeit:
Thema der Abschlussarbeit ist ein kompletter Kundenauftrag vom Entwurf bis zur Rechnungslegung und beinhaltet Kundenzeichnung, Werkzeichnung, Kalkulation, Kostenvoranschlag, Fotografie, Verpackung und Rechnung.

Semester-Abschlüsse des Goldschmiedelehrgangs

Abschluss-Prüfung des Goldschmiedelehrgangs

Abschluss-Arbeit des Goldschmiedelehrgangs

Galvanik

Galvanik

beschreibung

In diesem Kurs werden nach einer allgemeinen Einführung die Grundlagen der Galvanik und ihre Anwendungen vermittelt. Die einzelne Abläufe und Vorgehensweisen werden in Theorie und Praxis gezeigt und selbst erprobt.

Für den nächsten Termin anmelden.

  • TrainerIn: Christian Kroner
  • Teilnehmerzahl: 5 – 9
  • Stunden gesamt: 7
  • Persönliches Material: Schreibutensilien
  • Nächste Termine: 31. Jänner & 01. Februar 2022, 9 bis 13 Uhr
  • Kosten: € 250
  • Kosten für StudentInnen des Lehrgangs: € 225

Ziselieren

Ziselieren

beschreibung

Ziselieren ist eine Spezialtechnik des Silberschmiedes. Dieses Seminar ist eine Einführung in Werkzeuge und Techniken des Ziselierens und der ornamentalen Gestaltung von Metalloberflächen.

Übungsblock

Übungsblock

beschreibung

Am Ende der ersten drei Semester finden ganztägige Übungsblöcke und im Anschluss die jeweiligen Semesterprüfungen statt.

  • 1. Semester
    Verschiedene klassische Übungsstücke
  • 2. Semester
    Ringweitenänderungen und einfache Reparaturen
  • 3. Semester
    Einführung in die Techniken der Juwelenmontage
  • TrainerInnen: Sidonie Pacher & Peter Höfner
  • Teilnehmerzahl: 7 – 9
  • Stunden gesamt: 46
  • Persönliches Material: Werkzeug, Programm Übungsblock, Skriptum Übungsblock, Skriptum Übungsstücke, Skriptum Ringweitenänderung, Skriptum Übungsblock 3

Schmiedetechniken und Zurichten

Schmiedetechniken und Zurichten

beschreibung

Ziel des Kurses ist die Vermittlung unterschiedlicher Schmiedetechniken, im Speziellen die Erzeugung von Hohlkörpern im Schmuckbereich und die Handhabung der dazu notwendigen Werkzeuge. Weiters werden Sie in die Techniken des Zurichtens, Ziselierens und Treibens eingeführt.

  • TrainerInnen: Daniela Krones, Kira Litin, BA, Verena Gutweniger
  • Teilnehmerzahl: 7 – 9
  • Stunden gesamt: 48
    12h Materialzurichten
    36h Schmiedetechnik
  • Persönliches Material: Werkzeug, Skriptum Schmiedetechniken und Materialzurichten, benötigtes Edelmetall nach Absprache mit dem/der TrainerIn
  • Termine: auf Anfrage
  • Kosten: Materialzurichten € 310
    Schmiedetechniken € 950
  • Kosten im Kombipaket: € 1.134

Goldschmieden

Goldschmieden

beschreibung

Im Zuge der Ausbildung erlernen die TeilnehmerInnen schrittweise die Grundkenntnisse des Goldschmiede-Handwerks. In jedem Semester wird zuerst ein klassisches Werkstück angefertigt und danach ein eigenes Projekt mit eingehender Arbeitsplanung umgesetzt. In einer festlichen Ausstellung am Ende der Ausbildung präsentieren die StudentInnen ihre Schmuckstücke.

  • 1. Semester
    Einführung, Anfertigung eines Bandringes und eines eigenen Projektes.
  • 2. Semester
    Anfertigung eines Medaillons und eines eigenen Projektes.
  • 3. Semester
    Anfertigung eines Kastenschlosses und eines eigenen Projektes.
  • 4. Semester
    Anfertigung einer Broschierung und eines eigenen Projektes.